Davos Schlitten – worauf man achten sollte!

RPL-Trading Colint Davos HolzSchlitten

RPL-Trading Colint Davos HolzSchlitten 110cm, bis 180kg (Infos bei Amazon)

Seit dem Schlittenrennen 1883 in Davos sind diese traditionelle Holzschlitten als Davos Schlitten bekannt. Ursprünglich wurden Davos Schlitten aus Esche hergestellt. Da es preislich günstiger ist benutzt man heutzutage häufig Buchenholz. Es gibt viele Davos Schlitten Hersteller. Vor allem RPL und Ress haben ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bei ihren Davos Holzschlitten. Je nachdem wieviele mitfahren sollen kann man also die richtige Größe wählen. Auch auf die Maximalbelastung ist zu achten. Sonnst geht der Davos Rodel schnell kaput wenn die Eltern auch mal mitfahren.

Davos Holzschlitten mit Rückenlehne

Colint Schlittenlehne & Schiebelehne

Colint Schlittenlehne & Schiebelehne (Infos bei Amazon)

Davos Rodelschlitten mit Lehne bieten viele Vorteile. Es gibt niedrige Rückenlehnen aber auch Schiebe-Lehnen mit denen der Davos Rodel statt vorne gezogen von hinten geschoben werden kann. Kinder können sich dabei richtig anlehnen. Oft können Rückenlehnen für Davos Schlitten auch nachträglich angebracht werden. Besonders zu empfehlen sind Schiebelehnen für Holzschlitten welche Schneespaziergänge wesentlich angenehmer macht. Beim Ziehen mit Leine hat man ja nicht besonders viel Kontrolle über den Schlitten. Auch ist es für Kinder schöner wenn sie einen freien Blick nach vorne haben.

Davos Holzschlitten sind meist sehr stabil und halten oft über Generationen. Auch sitzt man auf dem Davos Schlitten über dem Schnee so das man nicht so schnell auskühlt wie bei niedrig liegenden Rodel und Bobs. Die dünnen Kufen des Davos Schlittens benötigen jedoch eine feste Schneedecke. Bei wenig oder sehr weichem Schnee sollte man besser auf ein Bob oder Aufblasbare Schlitten zurückgreifen. Für den einfachen Transport auch großer Schlitten gibt es einige klappbare Davos Schlitten.

=> Preise bei Amazon vergleichen